Abt. Lebensmitteltechnologie

Dr. Tobias Demetrowitsch

Heinrich-Hecht-Platz 10, R.108
Telefon: +49 431 880-2370
Telefax: +49 431 880-5544
tdemetrowitsch@foodtech.uni-kiel.de

Ansprechpartner für Massenspektrometrie und Metabolomics

  • Extraktion und Probenaufarbeitung von Metabolom-Proben
  • Analysen von verschiedenen Probenmatrices (z.B. Pflanzen-, Bakterien-, Human- und Lebensmittelproben)
  • Massenspektrometrische Messungen (LC-QToF-MS, FT-ICR-MS, LC-MS/MS, GC-MS)
  • bioinformatische Datenauswertung (semi-targeted- und non-targeted)

Forschungsinteressen

  • Analysen mittels ultra-hochauflösender Massenspektrometrie (FT-ICR-MS) sowie hochauflösender Flugzeit-Massenspektrometrie (QToF)
  • Food Profiling und Food Authentizität mit Hilfe von massenspektrometrischen Analysen von Lebensmittel (roh und verarbeitet)
  • Analyse von humanen Körperflüssigkeiten in Bezug auf Korrelationsanalysen von erkrankten und gesunden Probanden
  • Analyse von historischen Zahnproben
  • Bioinformatische Datenauswertung: semi-targeted (v.a. mit MetaboScape) und non-targeted (multivariate statistische Datenauswertung, u.a. in R)

Aktuelle Projekte

Drittmittelprojekte
  • Massenspektrometrische Analyse der mikrobiom-abhängigen Metabolitenprofile sowie deren Beeinflussung durch Ernährungsformen mit einem hohen Anteil an sekundären Pflanzenstoffen (BioNUGUT) (Finanzierung durch ERA-NET, Horizont 2020)
Kooperationen
  • Lipid- und Metabolomics-Analysen von verschiedenen Zelllinien unter extrinsischen Stressfaktoren mittels massenspektrometrischer Verfahren (Kooperation mit Herrn PD Klempt, Max-Rubner-Institut)
  • Bioinformatische Auswertung der omics-Daten mittels supervised-Methoden wie der Random-Forest-Algorithmus (Kooperation mit Frau Dr. Szymczak, UKSH Kiel)
  • Auswertung von (prä-) historischen Zahnproben (Herrn Prof. Krause-Kyora)
  • Datenauswertung der FoCus-Kohorte in Bezug auf den Niacin-Stoffwechsel (Herrn Prof. Laudes sowie Frau Juliane Brandes)
  •  Messung von Hydra-Proben sowie Identifizierung von Neuropeptiden (Frau Danielle Harris und Herrn Prof. Bosch)
  • Messung von Tumorgeweben (Frau Nourhane Amari und Herrn Prof. Schäfer)

Ausgewählte Publikationen

Demetrowitsch T.J. :Method development and validation for human metabolomic experiments by LC/QToF-MS. (Dissertation, ISBN: 978-3-86247-493-6)

Demetrowitsch T. J., Petersen B., Keppler J. K., Koch A., Schreiber S., Laudes M., and Schwarz K. (2014): Validation of a 2-step-QC-approach for a large-scale human urine metabolomic study conducted in 7 experimental batches with LC/QTOF-MS. In: Bioanalysis. (accepted 2014, DOI: 10.4155/BIO.14.270)

 Heike Seybold, Tobias Demetrowitsch, M. Amine Hassani, Silke Szymczak, Ekaterina Reim, Janine Haueisen, Malte Ruehlemann, Andre Franke, Karin Schwarz, Eva H. Stukenbrock (pre-print Status bei bioRxiv): Hemibiotrophic fungal pathogen induces systemic susceptibility and systemic shifts in wheat metabolome and microbiome composition (DOI: 10.1101/702373 )

AM Wesseling, TJ Demetrowitsch, K Schwarz, D Ober (2017): Variability of pyrrolizidine alkaloid occurrence in species of the grass subfamily Pooideae (Poaceae) in Frontiers in plant science (DOI: 10.3389/fpls.2017.02046)

Lehrtätigkeit

AEF-el857 S: Lebensmittel-Profiling – neue Verfahren und Analysetechniken

elAEF869: Molekulare Zellbiologie I + II

AEF-el808: Qualitätsaspekte in der Lebensmittelindustrie

On-site training course for Metabolomics and mass spectrometry (on-site MS) (Graudiertenzentrum)