DAAD-Förderprogramm: PPP Kroatien (1/16-1/18): Application of different encapsulation techniques for novel nutraceutical formulations using protein-polysaccharide delivery systems

(Ansprechpartnerinnen: Dr. Julia Keppler, Dr. Anja Steffen-Heins)

Im Rahmen des bilateralen Projektes sollen verschiedene nano- und mikroskalierte Verkapselungssysteme für Biowirkstoffe entwickelt werden, die eine gezielte Freisetzung und eine Verbesserung der relativen Bioverfügbarkeit ermöglichen. Die Verkapselungssysteme basieren auf lebensmitteltauglichen protein-polysaccharid Strukturen: Untersucht werden sollen verschiedene Kombinationen aus Polysacchariden (Pektin, Chitosan, Cellulosedervate) und Milchproteinen. Die zu verkapselnden bioaktiven Wirkstoffe sind verschiedene Polyphenole und Vitamine. Es sollen unterschiedliche Verkapselungstechniken getestet werden, darunter die Herstellung von sprühgetrockneten Emulsionen oder elektrostatische Extrusion um vorwiegend sphärische und feste Partikel mit Wirkstoff zu erhalten. Durch anschließendes Aufbringen eines Polymer-Überzuges („Coatings“) im Wirbelbett soll eine verzögerte Freisetzungsdynamik erreicht werden. Die entwickelten Transportsysteme sollen bezüglich ihrer Verkapselungseffizienz, Coatingeigenschaften, des Solubilisierungsortes der bioaktiven Wirkstoffe und der Freisetzungskinetik untersucht werden. Als eine wesentliche Analytik wird hier die Elektronenspinresonanzspektroskopie eingesetzt. Weiterhin soll die biologische Aktivität in vitro durch toxikologische Untersuchungen an menschlichen Zelllinien analysiert und mit unverkapselten Wirkstoffen verglichen werden.