Abt. Lebensmitteltechnologie

Cofund ERA-NET Horizont 2020: Massenspektrometrische Analyse der mikrobiom-abhängigen Metabolitenprofile sowie deren Beeinflussung durch Ernährungsformen mit einem hohen Anteil an sekudären Pflanzenstoffen (BioNUGUT)


(Ansprechpartner: Dr. Tobias Demetrowitsch, Julia Jensen-Kroll)

Ziel des Projektes ist es, Stoffwechselprodukte von Darmbakterien im menschlichen Blut nachzuweisen, die mit einem gesunden Mikrobiom assoziiert sind, um diese zukünftig als Biomarker für Gesundheit und gesunde Ernährung zu verwenden. Da ein gesundes Darmmikrobiom durch eine große Artenvielfalt („Diversität“) gekennzeichnet ist, soll dabei nicht nur ein einzelnes Stoffwechselprodukt identifiziert werden, sondern vielmehr soll ein Muster von mehreren bakteriellen Stoffwechselprodukten als Marker für ein gesundes Mikrobiom verwendet werden.

Geplant ist es, Biomarker für eine gesunde Ernährung und einen allgemeinen Gesundheitszustand zu identifizieren. Es ist bekannt, dass pflanzliche Sekundärstoffe mikrobiommodulierend wirken können. In diesem Kontext sollen mikrobielle Abbauprodukte und Muster von sekundären Pflanzenstoffen  sowie deren Metabolite im humanen Serum (in-vivo) und in Bio-Assays (in-vitro) identifiziert werden.