Abt. Lebensmitteltechnologie

  • Metabolomics-Analysen von Epilepsiepatienten, vgl. der Metabolitenspektren vor und nach akuten Anfällen (Kooperation mit Herrn Prof. Dr. Stephani, UKSH Kiel & Herrn Prof. Dr. Hamer, Universitätsklinikum Erlangen)
  • Lipid- und Metabolomics-Analysen von verschiedenen Zelllinien unter extrinsischen Stressfaktoren mittels massenspektrometrischer Verfahren (Kooperation mit Herrn PD Klempt, Max-Rubner-Institut)
  • Analysen von humanen oxidativen Stress-Markern sowie der Einfluss von Sauerstoff auf den oxidativen Stress in menschlichen Zellsystemen unter Berücksichtigung von nahrungsbestandteilen (Kooperation mit Herrn Dr. Kähler & Frau Dr. Tillmans, Schifffahrtsmedizinischen Institut der Marine)
  • Bioinformatische Auswertung der omics-Daten mittels supervised-Methoden wie der Random-Forest-Algorithmus (Kooperation mit Frau Dr. Szymczak, UKSH Kiel)
  • Aufarbeitung und Extraktion von einzelnen Aminosäuren aus archäologischen Probenmatrices mittels präparativer-HPLC (Kooperation mit Herrn Dr. Hamann & Herrn Dr. Fernandes, Leibniz-Labor Kiel)

Ansprechpartner:  Dr. Tobias Demetrowitsch

  • Analyse der Nativität von beta-Lactoglobulin z.B. in Molke oder Milch.
  • Analyse der Konzentration von verschiedenen Caseinen (Alpha, Beta, Kappa) und Molkenproteinen (alpha-Lactalbumin, Beta-Lactoglobulin A und B, bovines Serumalbumin) z.B. in Milch (sowie Retentaten und Permeaten).

Ansprechpartner Dr. Julia Kepper